Wenn das Baby da ist

Auch nach der Geburt sind die frischge­back­ene Mama und das Neuge­borene natür­lich her­zlich willkom­men. Eine osteopathis­che Behand­lung ist für bei­de zu empfehlen, da es durch die Schwanger­schaft und die Geburt oft zu Span­nun­gen und Block­aden kommt. Dies gilt auch für eine Geburt mit Kaiser­schnitt.

Im Nor­mal­fall, wenn es Mama und Baby gut geht eilt aber nicht — kom­men Sie erst an, im neuen Leben.
 
Falls Sie jedoch auf­fäl­liges bei Ihrem Baby ent­deck­en — wie z.B. dass es seinen Kopf nur auf eine Seite drehen kann, einen flachen Hin­terkopf bekommt oder einen schiefen Hals hat, ist eine baldige Behand­lung sin­nvoll. Auch Schwierigkeit­en beim “andock­en” beim Stillen oder Unwohl­sein in Bauch­lage oder beim Tra­gen kön­nen Hin­weise auf eine Block­ade sein.
 
Zögern sie in diesem Fall nicht, sich bei mir zu melden, Behand­lun­gen bei kleinen Babies sind meist unkom­pliziert und führen zu raschen Resul­tat­en.